Startseite | Impressum

Englisch in Dublin lernen

Englisch in Dublin

Lernen Sie Englisch in Dublin

In Dublin pulsiert das irische Herz der grünen Insel. Die Hauptstadt Irlands ist so gar nicht, wie mancher sich das Land vorstellt. Grün sind hier nur die zahlreichen Parks und Grünanlagen, ansonsten ist die Stadt multikulturell, modern, urig, freundlich und die Bewohner lebensfroh. Im Vergleich zum übrigen Land leben hier die meisten Menschen pro Quadratkilometer. Während die Großregion Dublin insgesamt 1,6 Mio. Einwohner hat, kommt man im übrigen Land auf 60 Einwohner pro Quadratkilometer.

Die Landessprache ist Englisch. In Dublin ist der knapp die Hälfte der Bevölkerung unter 25 Jahre alt. Hinzu kommt, dass Irland in den vergangenen Jahren einen unglaublichen wirtschaftlichen Boom erlebt hat und ausländische Firmen, viel Cashflow und ausländische Facharbeiter angelockt hat. Dieser "Buzz" zieht auch Touristen und Sprachinteressierte an, die Englisch in Dublin lernen möchten. Denn Dublin hat auch kulturell viel zu bieten: historische Museen, Sehenswürdigkeiten und Georgian Architecture an jeder Ecke. Aber die Dubliner sind auch für ihren Humor die Wärme bekannt, die sie ausstrahlen.

Kein Besuch in Dublin ist vollwertig ohne die Sehenswürdigkeiten gesehen zu haben! Der Vorteil Dublins für Touristen liegt darin, dass das Stadtgebiet keine riesigen Ausmaße hat, so dass man alles bequem zu Fuß oder mit dem Bus erreichbar ist. Dublin wird durch den Liffey zweigeteilt. Wichtige Orte im nördlichen Dublin sind etwa die Einkaufsstrassen O'Connell St. und die Gardiner St. Im Süden befinden sich vor allem das berühmte Pubviertel Temple Bar, Dame St., Trinity College und St. Stephen's Green. Zum Shoppen lädt die Fußgängerzone entlang der Grafton Street.

Zu den wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten, die man auf keinen Fall verpassen sollte, wenn man Englisch in Dublin lernt, gehören: