Startseite | Impressum

Englisch in Irland lernen

Beim Thema Englisch im Ausland lernen denken die meisten als erstes an Städte, wie London, Oxford oder Brighton. Mindestens genauso gut und wahrscheinlich noch viel grüner und schöner lernt man Englisch in Irland. Die grüne Insel ist seit jeher bei Naturliebhabern bekannt und ist auch der Grund, warum Englisch in Irland zum echten Geheimtipp geworden ist.

Natürlich ist Englisch in Irland die Hauptsprache, allerdings ist Irisch (Gaeilge) die offizielle Amtssprache. Man kann aber beruhigt sein, denn man geht davon aus, dass lediglich 30.000 Iren das ursprüngliche Irisch verwenden.

Redewendungen auf Irisch

Irland hat eine bewegte Geschichte hinter sich, denn die grüne Insel war in der Vergangenheit vor allem als Armenhaus Europas bekannt. Nach einer lang anhaltenden Hungersnot im 19. Jahrhundert, starben mehr als 1 Mio. Menschen und tausende verließen das Land Richtung USA. Bis in die 1990er Jahre galt Irland als eines der ärmsten Länder Europas. In den letzten 20 Jahren erlebte das Land allerdings einen enormen Wirtschafts-Boom und wurde zum Keltischen Tiger umbenannt.

Ein absolutes Must bei einem Besuch in Irland sind die Pubs, denn selbst im kleinsten Dorf findet sich in der Regel ein Pub. Die urige Atmosphäre in den meist einfach und urgemütlich möblierten Pubs ist einzigartig. Häufig wird an den Abenden Livemusik mit den typischen irischen Pub-Songs angeboten, wobei die Stimmung bei solchen Veranstalungen unbeschreiblich ist.

Englisch-Unterricht in Irland

Wenn Sie Englisch in Irland lernen wollen, lernen Sie Englisch in Irland in seiner schönsten Form. Die beliebtesten Orte in Irland um Englisch in Irland zu lernen sind unter anderem Dublin und Galway.

Nach dem Sprachunterricht und an den Wochenenden haben Sie genügend Zeit, um diese schöne Insel und seine liebenswerten Bewohner kennenzulernen. Die grüne Insel wartet auf Sie!

Andere Möglichkeiten, um Englisch in Irland zu lernen:

Farmarbeit in Irland

Englisch in Irland für Schüler: